Archiv für Stichwort (Tag): China

  • Die makroökonomischen Kosten des aktuellen Deglobalisierungstrends
    18.11.2019
    |
    Zitierweise: Cuaresma, Global Mergers & Transactions, TLE-039-2019
    anemptytextlline

    | Der Brexit und der Handelskrieg zwischen den USA und China sind Beispiele von aktuellen politischen Entwicklungen, die zu einem globalen Deglobalisierungstrend führen könnten. Stehen wir vor dem Ende der Globalisierungswelle, die seit dem Ende des zweiten Weltkriegs die Welt dominiert hat? |

    Tags:
    , , , , , , ,
    Weiterlesen
    anemptytextlline
  • Die Risiken für die Weltwirtschaft steigen
    20.09.2019
    |
    Zitierweise: Bruckbauer, Global Mergers & Transactions, TLE-031-2019
    anemptytextlline

    | Bisher brachte das zweite Halbjahr 2019 nicht die erhoffte Entlastung der Weltwirtschaft, im Gegenteil, einige Konflikte haben sich in den letzten Wochen eher verschärft als reduziert. Dementsprechend kam es beim realen globalen Warenhandel erneut zu einem Rückgang, wobei besonders die Dynamik in den Schwellenländern sich reduzierte. Dazu kam noch der Angriff auf die Ölproduktionsanlagen Saudi Arabiens Mitte September, dessen langfristige Folgen derzeit noch nicht abschätzbar sind. |

    Tags:
    , , , , ,
    Weiterlesen
    anemptytextlline
  • Grenzüberschreitende Unternehmensübernahmen und -beteiligungen
    30.01.2019
    |
    Zitierweise: Hutzschenreuter, Global Mergers & Transactions, TLE-004-2019
    anemptytextlline

    | Die Bundesregierung hat im Dezember letzten Jahres die Außenwirtschaftsverordnung verschärft. Bislang war es bis zu einer Grenze unterhalb von 25% für einen Nicht-EU bzw. Nicht-EFTA Investor möglich, Beteiligungen an Unternehmen im für die Bundesrepublik sicherheitsrelevanten Bereich ohne Zustimmung des Bundeswirtschaftsministeriums einzugehen. Diese Beteiligungsgrenze von 25% wurde nun auf 10% gesenkt, was der Grenze entspricht, ab der man nach internationalen Standards die Motivation vermutet, einen kontrollierenden Einfluss auf ein Unternehmen in der Zukunft aufbauen zu wollen. Die Bundesregierung setzt damit ein wichtiges Signal, gerade auch im Hinblick auf chinesische Unternehmen, die sich in deutsche Unternehmen einkaufen möchten. |

    Tags:
    , , , ,
    Weiterlesen
    anemptytextlline
  • Aktuelle Reform des EU-Antidumpingrechts
    19.12.2017
    |
    Zitierweise: Herrmann/Müller, Global Mergers & Transactions, TLE-46-2017
    anemptytextlline

    | Die EU reformiert aktuell ihr Antidumpingrecht. Damit soll nach kontroversen Debatten um die künftige Behandlung Chinas vor allem der drohenden WTO-Rechtswidrigkeit des derzeitigen EU-Rechtsrahmens entgegengewirkt werden. Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick über die bevorstehenden Änderungen und geht der Frage nach, ob die EU ihr angestrebtes Ziel damit tatsächlich erreicht. |

    Tags:
    , , , ,
    Weiterlesen
    anemptytextlline