Archiv für Stichwort (Tag): Europäische Union

  • Zollrechtliche Konfliktfelder mit den USA
    30.12.2019
    |
    Zitierweise: Wolffgang, Global Taxes, TLE-045-2019
    anemptytextlline

    | Mit der Amtszeit des US-Präsidenten Trump haben die internationalen Handelskonflikte eine neue Dimension erhalten. Bereits unter der Präsidentschaft von Obama waren die USA darum bemüht, ihr Handelsbilanzdefizit gegenüber China und der EU abzubauen sowie den multilateralen Handel, wie er nach den Regeln der Welthandelsorganisation (WTO) funktioniert, zu reduzieren. Seit ca. 2005 gibt es weltweit die Bemühungen, Freihandel verstärkt durch bilaterale oder regionale Wirtschaftsabkommen zu regeln. Diese Abkommen bieten den Staaten bessere Möglichkeiten, individuelle Regelungen für ihre Wirtschaftszweige zu vereinbaren als der multilaterale Freihandel, der für alle Vertragsparteien die gleichen Bedingungen vorschreibt. Derzeit gibt es weltweit über 600 bilaterale oder regionale Freihandelsabkommen. |

    Tags:
    , , , , , ,
    Weiterlesen
    anemptytextlline
  • Entwicklungen im schweizerischen Insolvenzrecht
    02.10.2019
    |
    Zitierweise: Rihm/Berther, European Insolvency & Restructuring, TLE-032-2019
    anemptytextlline

    | Die EU setzt ihre Bemühungen fort, den Umstrukturierungsprozess durch einen präventiven Umstrukturierungsrahmen voranzutreiben. Sie übernimmt viele Elemente der Umstrukturierungen des US Chapters 11 und sollte es lebensfähigen Unternehmen ermöglichen, sich zu erholen und auf dem Markt zu bleiben. Ebenso will die EU vermeiden, dass schlecht geführte Unternehmen ihre Geschäftstätigkeit fortsetzen, indem sie alle fünf Jahre ihre erheblichen Gläubiger los werden. Die Luftfahrtindustrie in den Vereinigten Staaten gibt ein anschauliches Beispiel dafür, wie die Verfahren nach Chapter 11 auch missbraucht werden können. |

    Tags:
    , , , , , , ,
    Weiterlesen
    anemptytextlline
  • Entwicklung der Währungsunion - Was sind die Alternativen zu Macron und Juncker?
    05.06.2018
    |
    Zitierweise: Meyer, Global Mergers & Transactions, TLE-025-2018
    anemptytextlline

    | Erst verleihen wir den Karlspreis an den französischen Präsidenten Macron zu Vorschlägen für ein zentralistisches, bürokratisches Europa, lassen uns dann als Haushaltsfetischisten beschimpfen und geben dafür noch Standing Ovations. Dies ist die Konsequenz einer deutschen Regierung, die kein eigenes Zukunftskonzept für Europa hat. |

    Tags:
    , , ,
    Weiterlesen
    anemptytextlline
  • BREXIT means: Tax it
    06.12.2017
    |
    Zitierweise: Hruschka, Global Taxes, TLE-41-2017
    anemptytextlline

    | Am 30.03.2017 hat England den BREXIT erklärt. Zum 29.03.2019 24.00 Uhr läuft damit die Übergangsfrist aus. Bis dahin bleibt Großbritannien Mitglied der EU. Was danach passiert ist offen. Derzeit laufen die Austrittsverhandlungen eher schleppend. Dies lässt umfassende Übergangsregelungen, die über das Austrittsdatum hinaus wirken, unwahrscheinlicher werden. |

    Tags:
    , , ,
    Weiterlesen
    anemptytextlline
  • Dienstwagenbesteuerung unter ökologischen Gesichtspunkten?
    16.08.2017
    |
    Zitierweise: Prokisch, Global Taxes, TLE-11-2017
    anemptytextlline

    | Die Besteuerung der privaten Nutzung von Dienstwagen ist schon ein steuerliches Problem an sich. Denn grundsätzlich es geht darum, zwei widerstreitende Prinzipien miteinander zu verbinden: zum einen soll der geldwerte Vorteil auf möglichst einfache und praktikable Weise bestimmt werden, zum anderen muss der Vorteil möglichst realitätsgerecht bestimmt sein, um dem Leistungsfähigkeitsprinzip zu genügen. Hinzu kommt neuerdings der Vorschlag, bei der Besteuerung der privaten Nutzung auch ökologische Gesichtspunkte zu berücksichtigen. |

    Tags:
    , , ,
    Weiterlesen
    anemptytextlline