Global Mergers & Transactions

Global Mergers & Transactions | Der Blog zum internationalen Transaktionsrecht

Über Global Mergers & Transactions

Die Anzahl grenzüberschreitender Unternehmensübernahmen ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. In Zeiten einer zunehmenden globalen Verunsicherung müssen sich auch Unternehmensstrukturen stärker an sich ändernde Marktbedingungen anpassen. Bei einer Unternehmenstransaktion müssen einzelne ineinandergreifende Phasen eines Prozesses wirtschaftlich und rechtlich aufeinander abgestimmt sein. Im Vordergrund der Artikel stehen neben rechtlichen Fragestellungen zu Unternehmenstransaktionen und deren gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen auch volkswirtschaftliche Fragestellungen und deren Folgen auf die Veränderung globaler Marktbedingungen für das Wachstum und Akquisitionen von Unternehmen.

  • Die makroökonomischen Kosten des aktuellen Deglobalisierungstrends
    18.11.2019
    |
    Zitierweise: Cuaresma, Global Mergers & Transactions, TLE-039-2019
    anemptytextlline

    | Der Brexit und der Handelskrieg zwischen den USA und China sind Beispiele von aktuellen politischen Entwicklungen, die zu einem globalen Deglobalisierungstrend führen könnten. Stehen wir vor dem Ende der Globalisierungswelle, die seit dem Ende des zweiten Weltkriegs die Welt dominiert hat? |

    Weiterlesen
    anemptytextlline
  • Die Risiken für die Weltwirtschaft steigen
    20.09.2019
    |
    Zitierweise: Bruckbauer, Global Mergers & Transactions, TLE-031-2019
    anemptytextlline

    | Bisher brachte das zweite Halbjahr 2019 nicht die erhoffte Entlastung der Weltwirtschaft, im Gegenteil, einige Konflikte haben sich in den letzten Wochen eher verschärft als reduziert. Dementsprechend kam es beim realen globalen Warenhandel erneut zu einem Rückgang, wobei besonders die Dynamik in den Schwellenländern sich reduzierte. Dazu kam noch der Angriff auf die Ölproduktionsanlagen Saudi Arabiens Mitte September, dessen langfristige Folgen derzeit noch nicht abschätzbar sind. |

    Weiterlesen
    anemptytextlline
  • Eine strategische Industriepolitik für das 21. Jahrhundert
    08.08.2019
    |
    Zitierweise: Steinberg, Global Mergers & Transactions, TLE-024-2019
    anemptytextlline

    | Die aktuellen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und technologischen Entwicklungen erfordern eine strategische Industriepolitik, die den neuen Herausforderungen gerecht wird. Eine strategische Industriepolitik ist in der digitalisierten Plattformökonomie des 21. Jahrhunderts, die von Netzwerkeffekten und Pfadabhängigkeiten dominiert wird, vor allem deswegen unabdingbar, weil Investitionen mit großer Unsicherheit über die Zukunft und mit hohen Risiken verbunden sind. |

    Weiterlesen
    anemptytextlline
  • Kartellrechtliche Missbrauchsaufsicht im digitalen Zeitalter
    22.07.2019
    |
    Zitierweise: Haucap, Global Mergers & Transactions, TLE-022-2019
    anemptytextlline

    | Wie die Marktmacht von großen Internetkonzernen wie Google, Amazon, Facebook und Apple (GAFA) wirksam beschränkt werden kann und einem etwaigen Missbrauch von Marktmacht gerade bei digitalen Plattformen wirksam Einhalt geboten werden kann, ist aktuell Gegenstand zahlreicher Gutachten und Literaturbeiträge. Exemplarisch genannt seien lediglich Schweitzer et al. 2018, ACCC 2018, OECD 2018, Crémer, de Montjoye & Schweitzer 2019 sowie Furman et al. 2019. Während sich die Beiträge in ihrem Fokus, ihrer Analyse und vor allem ihren Empfehlungen stark unterscheiden, gibt es auch bedeutende Gemeinsamkeiten. |

    Weiterlesen
    anemptytextlline
  • EU-Investment Screening Verordnung – Bleiben „Leifeld“ & Co in der Union?
    24.06.2019
    |
    Zitierweise: Herrmann/Ellemann, Global Mergers & Transactions, TLE-017-2019
    anemptytextlline

    | Mit dem stetigen Anstieg chinesischer Direktinvestitionen in Europa, die 2016 mit einem Wert von über 35 Milliarden Euro ihren Höhepunkt hatten, wuchs ebenso das Unbehagen um die damit womöglich angestrebten Motive, insbesondere der Verfolgung staatskapitalistischer Ziele durch die Volksrepublik, Stichwort: „Made in China 2025“ (Hutzschenreuter, Global Mergers & Transactions, TLE-004-2019). |

    Weiterlesen
    anemptytextlline

Herausgeber

herausgeber_florian_bauer_klein

Prof. Dr. Florian Bauer

Professor in Strategy, Entrepreneurship & Innovation an der Lancaster University Management School

herausgeber-tim-drygala-tle-klein

Prof. Dr. Tim Drygala

Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts- u. Wirtschaftsrecht an der Universität Leipzig.

herausgeber_joachim_hennrichs_klein

Prof. Dr. Joachim Hennrichs

Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Bilanz- und Steuerrecht der Universität Köln.

herausgeber_christoph_hermann_klein_version2

Prof. Dr. Christoph Herrmann

Inhaber des Lehrstuhls für Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht, Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht an der Universität Passau.

herausgeber_karsten_schmidt_klein-1

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Karsten Schmidt

Inhaber des Lehrstuhls für Unternehmensrecht an der Bucerius Law School in Hamburg.

herausgeber_gerald_spindler_klein_version2

Prof. Dr. Gerald Spindler

Ordinarius für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Rechtsvergleichung, Multimedia- und Telekommunikationsrecht an der Universität Göttingen.

Autoren

Prof. Dr. Heribert M. Anzinger

Wirtschafts- und Steuerrecht an der Universität Ulm

Prof. Dr. Justus Haucap

Düsseldorfer Institut für Wettbewerbsökonomie (DICE)

Prof. Dr. Thomas Hutzschenreuter

Strategic and International Management an der TU München

Prof. Dr. Gunther Schnabl

Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität Leipzig

Dr. Philipp Steinberg

Abteilungsleiter für Wirtschaftspolitik im BMWI, Berlin

Weitere Autoren

Dr. Martin Beznoska

Economist für Finanz- und Steuerpolitik beim IW, Köln

Stefan Bruckbauer

Chefökonom der UniCredit Bank Austria

Karl Martin Fischer

Germany Trade and Invest (GTAI), Bonn

Prof. Dr. Thorsten Knauer

Betriebswirtschaftslehre an der Ruhr-Universität Bochum

Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß

Leiter Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management an der TU Berlin

Prof. Dr.-Ing. Kai Lucks

Vorsitzender des Bundesverbandes Mergers &Acquisitions e.V.

Prof. Dr. Dirk Meyer

Ordnungsökonomik an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg

RA Dr. Franz Josef Schöne

Partner bei Hogan Lovells International LLP, Düsseldorf

RA Dr. Ulrich Schrömbges

Partner bei Schrömbges + Partner, Hamburg

Prof. Dr. Lars Schweizer

UBS-Stiftungsprofessur für BWL an der Goethe-Universität Frankfurt a.M.

Prof. Dr. Sönke Sievers

Betriebswirtschaftslehre an der Universität Paderborn

Prof. Dr. Andreas Suchanek

Wirtschaftsethik an der HHL Leipzig

Prof. Dr. Henning Vöpel

Direktor am Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut

Prof. Dr. Gerd Waschbusch

Lehrstuhl für BWL, insb. Bankbetriebslehre, an der Universität des Saarlandes.

Redaktion

RA/StB/FAStR Oliver Holzinger
Tel.: 0 26 02 / 94 74 110
redaktion@excellence-media.com